Mittwoch, 15. Mai 2019, 19 Uhr, Lesung

“Die RAF hat Euch lieb”

Lesung und Gespräch mit Bettina Röhl

Bettina Röhl wurde 1962 in Hamburg geboren, wo sie 1982 Abitur machte. 1986 begann sie neben ihrem Studium der Geschichte und Germanistik ihr Volontariat bei dem Zeitgeistmagazin TEMPO. Sie arbeitete unter anderem für Spiegel TV, Welt online, Cicero und Wirtschaftswoche und veröffentlichte zahlreiche Buchbeiträge. 2001 wurde sie mit ihren Veröffentlichungen zu Joschka Fischers Gewaltvergangenheit in stern und BILD bekannt. Nach „So macht Kommunismus Spaß“ ist „Die RAF hat euch lieb“ ihr zweites historisch-biographisches Buch über die linke Geschichte der Bundesrepublik. (Quelle Bertelsmann)

Sie ist die Tochter der Journalistin und späteren RAF-Terroristin Ulrike Meinhof und des Verlegers Klaus Rainer Röhl.

1955 legte Ulrike Meinhof ihr Abitur am Gymnasium Philippinum Weilburg ab, wo sie die Schülerzeitung Spektrum gegründet hatte.

Eintritt 20 € (Schüler & Studenten gegen Vorlage des Ausweises 10 €, incl. Besuch des Museums vor der Veranstaltung)

AKTIONSTAGE im ROSENHANG MUSEUM


Sonntag 07.04.2019, 14 – 17 Uhr

Ostersonntag 21.04.2019, 14 – 17 Uhr

Sonntag 05.05.2019, 14 – 17 Uhr

Die Künstlerin Barbara Niesen informiert Besucher über die Entstehung ihrer “Sencha Flowers”. Anhand von mitgebrachten Anschauungsmaterialien werden einzelne Arbeitsschritte erläutert.


Sonntag 31.03.2019, 14 – 17 Uhr

Karfreitag 19.04.2019, 14 – 17 Uhr

Der Fotograf Jürgen Taeter bietet die Bildbesprechung von mitgebrachten Bilddateien der Besucher an:

  • Zielsetzung des Bildes: Was soll das Bild zeigen/bewirken
  • fototechnische Umsetzung
  • gestalterische Umsetzung
  • inhaltliche Umsetzung
  • Bildoptimierungsvorschläge

Sonntag 14.04.2019, 14 Uhr

Ostermontag 22.04.2019, 14 Uhr

Sonntag 28.04.2019, 14 Uhr

Mittwoch 01.05.2019, 14 Uhr

Der Bildhauer Bernd Müller hält einen Anschauungsvortrag zum Thema „Die Entstehung einer Plastik von der Idee bis zur fertigen Bronze“ (im Nebenraum). Zu den einzelnen Schritten wird entsprechendes Anschauungsmaterial gezeigt (Modelle, Werkzeuge, Materialien), so dass die einzelnen Phasen „sichtbar“ und „fühlbar“ gut nachzuvollziehen sind.(Dauer ca. 1 Stunde)

Die Aktionen sind kostenfrei.

Tickets sind an der Kasse des Rosenhang Museums erhältlich (Vorverkauf und Tageskasse). Bei allen Veranstaltungen ist freie Platzwahl. Der Besuch des Museums vor der Veranstaltung ist im Ticketpreis enthalten.