Sonntag, 2. September 2018, 12.00 Uhr, Konzert

„MEN IN BLUE“

Dixieland-Formation  des Landespolizeiorchesters Rheinland-Pfalz

Musik aus New Orleans, Chicago und New York von den Roaring Twenties bis heute. Die Musiker haben sich die „Dirty Dozen Brass-Band“ und Lester Bowies „Brass Fantasy“ zum Vorbild genommen und daraus ein eigenständiges Konzept entwickelt: „Make serious music, but make it funky and make it fun“, sie machen ernsthafte Musik, aber spielen funky und mit viel Spaß.

Eintritt 20 € (incl. Eintritt in das Museum)

Freitag, 07. September 2018, 19.00 Uhr Lesung 

“KNAST”

Joe Bausch

Joe Bausch – bekannt als Gerichtsmediziner im Kölner Tatort und im wahren Leben Gefängnisarzt in Werl 1/2010 Foto: Wolfgang Schmidt

 

Der  Gefängnisarzt der  Kultsendung „Tatort“, der auch in seinem richtigen Leben diesem Beruf nachgeht, schreibt in seinem Werk über hautnah Erlebtes. Eine Welt in einer Innensicht, wie die meisten von uns sie wohl nicht kennen. 

Eintritt 25 € (Schüler + Studenten gegen Vorlage des Ausweises 15 €)

Freitag, 14. September 2018, 19.30 Uhr, Lesung

“TÖCHTER WIE WIR”

Barbara Kunrath 

Foto: Ullstein Verlag

 

Eine Literatin und Bestsellerautorin ganz in unserer Nähe! Das darf gefeiert werden. 

Erleben Sie eine Lesung und ein Gespräch mit Barbara Kunrath zu einem Thema, das uns alle angeht, uns Frauen! 

„Barbara Kunrath hat zwei erwachsene Töchter und lebt mit ihrem Mann in der Nähe von Limburg. Mit ihren ersten Roman Schwestern bleiben wir immer gelang ihr auf Anhieb der Sprung in die Bestsellerliste“ (Ullstein)

Eintritt 8 €

Samstag, 29. September 2018, 19.00 Uhr, Konzert

“LEONHARD COHEN” 

Leonard Cohen – Life – Poetry and Songs vorgetragen von Sven Görtz

Sven Görtz – Foto: privat

 

So long, Leonard Cohen – Seine Songs und sein Leben 

Mit Titeln wie „Suzanne“, „Bird On the Wire“ und „Hallelujah“ hat er zeitlose Klassiker geschaffen: Leonard Cohen, Sänger und Songwriter-Legende, Poet der sanften Töne, Grenzgänger zwischen Literatur und Musik. Im November 2016 ist er verstorben. 

Der Sänger/Songwriter, Sprecher und literarische Philosoph Sven Görtz erinnert mit seinem Programm So long, Leonard Cohen an den genialen Musiker und faszinierenden Menschen. Görtz singt eine Auswahl von Cohens Liedern aus über einem halben Jahrhundert. Die Ähnlichkeit seiner warmen Baritonstimme mit der des jüngeren Songwriters ist verblüffend. Görtz imitiert den Meister jedoch nicht, sondern interpretiert sein Werk mit konzentriert kunstvoller Gitarrenbegleitung neu. 

Eintritt: 20 €

Samstag, 17. November 2018, 19.00 Uhr, Konzert

„BOOGIE – WOOGIE“ 

Dan Popek swingt auf dem Flügel 

Dan popek – Foto: Ulrich Kraaibeek

 

Dem in Bad Friedrichshall geborenen Dan Popek ist die Musik in die Wiege gelegt worden. Bereits mit vier Jahren erhielt er seinen ersten Klavierunterricht. Schon als Jugendlicher konzertierte er mit Größen des Boogie Woogie und des Jazz. Bald folgten erste Preise, Auszeichnungen und Auftritte bei internationalen Festivals in ganz Mitteleuropa. Erfreuen Sie sich am Spiel voller Elan und Esprit! Sie werden hingerissen sein! 

Eintritt: 15 €

Freitag, 23. November 2018, 19.00 Uhr, Lesung

„DIE TÖDLICHE STRATEGIE DER ISLAMISTEN“

Elmar Theveßen – Terror in Deutschland

Elmar Theveßen – Foto: privat

 

Der Politologe und Journalist und mittlerweile stellvertretende Chefredakteur des ZDF Elmar Theveßen kennt sich wie wenige auf diesem schwierigen und komplizierten Terrain aus. Zu seinen Spezialgebieten gehören noch die Fragen um die organisierte Kriminalität, Wirtschaftskriminalität und die Nachrichtendienste. 

Eintritt 20 € (Schüler + Studenten gegen Vorlage des Ausweises 10 €)

Samstag, 01. Dezember 2018, 19 Uhr, Konzert

»KLANGREISE DURCH DIE JAHRHUNDERTE«

Bene Cantare – a capella Konzert unter der Leitung von Konstantin Funk

Bene Cantare – Foto: Ralph Uenver

 

Auf dem Programm stehen Werke von Thomas Tallis, John Bennett und Heinrich Schütz über Mendelssohn und Rheinberger bis hin zu zeitgenössischen Komponisten wie Eric Whitacre oder heimischen Künstlern wie Pascal Martine. Konstantin Funk gehört zu der Riege der erfolgreichen Limburger Domsingknaben. Neben seinem Studium der evangelischen Theologie komponiert er erfolgreich Filmmusiken und studiert im Hauptfach Klavier und im Nebenfach Gesang. 

Eintritt 15 €

Samstag, 02. März 2019, 19 Uhr Konzert

“PROGRESSIVE STRINGS”

BartolomeyBittmann

BartolomeyBittmann – Foto: privat

 

Das wird Sie vom Hocker reißen, weil es zwei echte Cracks sind! Hinreißend im Zusammenspiel, geistreich in ihren Ideen und virtuos in der Ausführung. Wo sie auch hinkommen, rocken sie den Saal! Nikolaus Harnoncourts Urteil über ihr Spiel: „super komponiert und fabelhaft gespielt“ und Wolfgang Muthspiel sagt: „unbändige Spiellust und radikaler Rhythmus“.  Freuen Sie sich auf einen Abend der besonderen Kategorie und Klasse! Sie werden begeistert sein.

Eintritt 30 € (Schüler + Studenten gegen Vorlage des Ausweises 15 €)

Samstag, 06. April 2019, 19 Uhr Konzert

“WENN ICH EINMAL REICH WÄR!”

Roman Kuperschmidt & Klezmerband

Roman Kuperschmidt & Klezmerband – Foto: Alex Neroslavsky

 

Freuen Sie sich auf einen Abend voller Witz und Melodie, Melancholie und Euphorie!

Die jüdische Seele bringt ihre Empfindungen gerne in dunkel gefärbten Mollmelodien zum Ausdruck. Ob sie nun als Nigun aus Israel zu uns gekommen sind, oder als alte Weisen, wie sie schon seit Jahrhunderten im Orient und Okzident gesungen wurden oder einfach aus uns bekannten Musicals stammen wie Anatevka, ihre Kraft und Schönheit sprechen uns unmittelbar ins Herz. 

Eintritt 20 €

Mittwoch, 10. April 2019, 19 Uhr, Poetry Slam

“INNERE WERTE KANN ICH AUCH NICHT”

Poetry Slam mit Victoria Helene Bergemann

Victoria Helene Bergemann – Foto: privat

 

Junge Leute und Dichten? Das klang doch vor einigen Jahren noch eher unwahrscheinlich! Und heute sprießen die Sprachakrobaten wie Pilze aus dem Boden. Im ganzen Land kann man sie hören, die Jugendlichen Slammer, die sich in ihrer Sprachgewandtheit geradezu überschlagen. Poetry Slam steht für Wortwitz und Geistesblitze, für feine versteckte Ironie. Die Wettbewerbe werden an allen Orten ausgetragen. Erleben Sie mit Victoria Helene Bergemann eine Meisterin ihres Faches. Lassen Sie sich die Lachmuskeln aktivieren und freuen Sie sich an so viel Geistesgegenwart und offenbar einem Schalk im Nacken!

Eintritt 20 € (Schüler + Studenten gegen Vorlage des Ausweises 10 €)

Tickets sind an der Kasse des Rosenhang Museums erhältlich (Vorverkauf und Tageskasse). Bei allen Veranstaltungen ist freie Platzwahl.