“Elvira Bach”

24.06.-22.09.2018

Muranoglas Plastik von Elvira Bach

Die Unverwechselbarkeit ihrer Bilder hat Elvira Bach zu einer der bedeutenden Malerinnen der deutschen und internationalen Kunstszene werden lassen. Nach vier Jahrzehnten hängen ihre kraftvollen, farbverliebten Frauenbildnisse in Museen und Sammlungen in aller Welt.

Als einzige Frau im Umfeld der “Jungen Wilden” im Berlin der 1980er Jahre schuf sie einen neuen, neoexpressiven Malstil: Unbeirrt – und das bis heute – steht die Frau im Mittelpunkt ihrer Malerei. Frauen mit Geschirr, Obst, Zigaretten, Pinseln, Blumen und immer wieder Schlangen. Viele sind üppige, breitschultrige, rundhüftige, mondäne Amazonen. Anfangs überwiegend Selbsbildnisse, wurden ihre Frauen später zu globalen Ikonen.