ANDY WARHOL

The Art of POP

Sonderausstellung im Rahmen der Slowakischen Kulturtage

www.slowakische-kulturtage.de

Ausstellungseröffnung 06. Oktober 2019, 15 h

Dauer der Ausstellung 06.10.2019 – 19.01.2020

 

 

Andy Warhol gehört zu den herausragenden Künstlern des 20. Jahrhunderts. Sein Werk ist zum Mythos geworden und sein Wirken auch heute noch spürbar. Das Wesentliche an seiner Kunst besteht darin, den Unterschied zwischen den schönen Künsten und der kommerziellen Gebrauchskunst aufzuheben. Warhol glaubte, dass die von ihm angestrebte Wiedervereinigung der künstlerischen Bildwirklichkeit mit der Lebenswirklichkeit am besten dadurch erreicht werden könne, indem man Teile der real existierenden Welt unverändert in die Kunst hereinholt.

So entstand Pop-Art – Popular Art.

Andy Warhol hat es zur Perfektion gebracht und gilt als Begründer der Pop-Art. Er wählte Massenprodukte nicht nur als Gegenstand seiner Kunst, sondern wollte seine Kunstwerke selbst als Massenprodukte darstellen und vervielfältigen.

Sein Beharren auf der Darstellung der Reproduktion des Alltags hat die Sichtweise der Kunst revolutioniert. Sein berühmtestes Objekt ist wohl die Serie mit Campbell’s Soup Cans.

UMWEGWEISER

WAHNSINN – UNSINN – HÖRSINN

Eva Claudia Nuovia

Ausstellungseröffnung 20. Oktober 2019, 14 h

Dauer der Ausstellung bis 27.10.2019

BOTSCHAFT MENSCH

Marios Siakantaris

Ausstellungseröffnung 03. November 2019, 14 h

Dauer der Ausstellung 03.-24.11.2019

 

 

Marios Siakantaris benutzt kleinere und mittelgroße, meistens unregelmäßig geformte Spiegel in seinen Skulpturen und Installationen. So öffnet er die Tür zu den Möglichkeiten, einen harmonischen Widerspruch zwischen der harten und unveränderlichen Charakteristik des Spiegelglases und den formbaren Qualitäten des benutzten Tons zu erfahren. Die Opposition zwischen reflektierend / nicht reflektierend, die den Materialien zu eigen ist, und die weiche bis harte Geschichte des Materials kommen auch noch dazu und vervollständigen den ästhetischen Aufbau und die visuellen und emotionalen Eigenschaften.

… WIE ES EUCH GEFÄLLT!

Ursula Vogel & Dr. Rolf Röder

Vernissage 01. Dezember 2019, 14 h

Dauer der Ausstellung 01.-11.12.2019

 

Hommage an die Weiblichkeit Kasein a. Papier

 

Ursula Vogel setzt in ihren Bildern Erlebnisse und Erfahrungen um. “Wenn ich male, bin ich in der Erinnerung, dann spüre ich die Sonne und den Wind!”

Bei der Figur- und Portrait-Malerei hat sie die Modelle vor sich und fühlt deren Ausstrahlung.  Diese setzt sie dann in ihrem eigenen expressionistischen Malstil um.

Charakteristisch ist ihr energiegeladener Pinselstrich, interessante Licht-Schattenspiele und Farbkombinationen. Kasein-Tempera sind ihre bevorzugten Malmittel.

Spread your wings and fly I

Dr. Rolf Röder, geb. 1953 in Darmstadt, nach Medizinstudium und Facharztausbildung  langjährige Tätigkeit als Neurologe/Rehamediziner.
Seit 2002  Arbeiten im Bereich Plastik und Skulptur, vorwiegend  mit dem Werkstoff Ton. Dabei lag lange Zeit der Fokus auf einer geschwungenen organischen Formgebung.
Durch Einflüsse moderner koreanischer und japanischer Keramiker erfolgte in den letzten Jahren die Hinwendung zu einer „dynamischen Gestaltungsform“.  Hierbei wird durch Schlag-, Wurf- und Drehtechniken eine gezielte schnelle Deformation der Tonmasse herbeigeführt. Die so gestaltete Form ist die Grundlage für die weitere Bearbeitung, die meist durch mehrfache keramische Brände erfolgt.